Über Omega-3

Essentielle Fettsäuren

Fettsäuren sind wichtig, da sie die Membran jeder Zelle in unserem Körper bilden. Während eine Gruppe von Fettsäuren durch den Körper selbst produziert werden kann, kann die andere Gruppe nur aus der Nahrung gewonnen werden. Es ist diese letzte Gruppe, die essentielle Fettsäuren genannt wird, da es wichtig ist, sie zu sich zu nehmen, um gesund zu bleiben.

Es gibt zwei Arten von essentiellen Fettsäuren: Omega-3 und Omega-6-Fettsäuren. In modernen Diäten gibt es viele Lieferanten für Omega-6-Fettsäuren wie Samen, Nüsse und pflanzliche Öle. Es ist daher nur selten erforderlich, Omega-6 als Ergänzung zu sich zu nehmen. Im Gegenteil dazu sollte man heutige moderne Diäten, die kaum noch fetten Fisch enthalten, mit Omega-3 Nahrungsergänzungsmitteln unterstützen. So können wir sicherstellen, unserem Körper ausreichend wichtige Nährstoffe zur Verfügung zu stellen.

Omega-3 vom Fisch

Es gibt zwei Quellen von Omega-3-Fettsäuren: Pflanzliche Quellen (kurzkettig) und tierische Quellen (langkettig). Pflanzliche Omega-3-Fettsäuren haben nicht die gleichen positiven Effekte wie tierische Omega-3-Fettsäuren von Fischen. Der Grund dafür ist, dass pflanzliche Omega-3-Fettsäuren kein DHA und EPA enthalten und erst vom Körper in DHA und EPA umgewandelt werden müssen, im eine Wirkung zu erzielen. Dies braucht Zeit und Energie und ist ineffizient. Dafür sind tierische Omega-3-Fettsäuren von Fischen reich an DHA und EPA.

Die häufigsten Quellen für tierische Omega-3-Fettsäuren sind:
– fettige Kaltwasser-Fische wie Lachs, Makrele, Hering, Sardellen und Sardinen
– Fischleber vor allem Kabeljau
– Omega-3 Ergänzungsmittel wie Lebertran oder Fischöl

Wenn Sie nicht genug Omega-3-Fettsäuren über fettige Fische in Ihrer Ernährung bekommen, ist es wichtig, tierische Omega-3-Fettsäuren von Fischen als Nahrungsergänzungsmittel zu sich nehmen.

DHA und EPA

Omega-3 aus Fischen ist eine reichhaltige Quelle für DHA (Docosahexaensäure) und EPA (Eicosapentaensäure). DHA und EPA sind die wichtigsten aller Fettsäuren in der Omega-3-Familie, da sie Bausteine für Zellen im ganzen Körper und Schlüsselkomponenten des Gehirns, der Augen und des Herzens sind.

Seit Jahrzehnten sind Tausende von wissenschaftlichen Artikeln zu DHA und EPA publiziert worden. Es ist dokumentiert, dass DHA und EPA eine vorteilhafte gesundheitliche Wirkung auf vitale Funktionen wie Herz, Blutkreislauf, Gehirn, zentrales Nervensystem und Sehkraft haben.

Natürliche Triglyceride

Marine Omega-3-Fettsäuren können in drei verschiedenen Formen – Triglyceride, Phospholipide und Ethylester vorkommen. Triglyceride (z. B. Fisch) und Phospholipide (Krill) sind natürlich, während Ethylester eine synthetische Form ist, die in der Natur nicht vorkommt.

 

Die Forschung zeigt, dass sowohl Triglyceride als auch Phospholipide den gleichen Effekt auf den Körper ausüben – da beide durch den Körper bei Bedarf in die andere Form umgewandelt werden können und da beide vom Körper gleichermaßen gut aufgenommen werden. Allerdings wurden die meisten Studien auf DHA und EPA in natürlicher Triglyceridform durchgeführt, während nur wenige Studien zu Phospholipiden durchgeführt wurden. Alle Möller´s Omega-3-Produkte enthalten Fettsäuren in natürlicher Triglyceridform.

Qualitativ hochwertiger Rohstoff